U19/A1-Junioren: Kein Punkt zum Jahresabschluss

3254JSG Remagen – TSV Emmelshausen 1:4 (0:2): Wieder einmal „Schade!“, weil sogar gegen den Tabellenführer aus dem Hunsrück durchaus etwas drin gewesen wäre. Zwar geriet man in der ersten Hälfte mit zwei Toren in Rückstand, aber direkt nach der Halbzeitpause hatte Remagen seine stärkste Phase.

Bercay Kocak erzielte in der 49. Minute den Anschlusstreffer, die Gastgeber blieben dran und waren in dieser Phase dem Ausgleich näher als Emmelshausen einem klaren Sieg. Leider fehlt es Remagen aktuell an offensiver Durchschlagskraft: Neben dem langzeitverletzten Stürmer Mustafa Ghazale ist nun auch noch Torjäger Mathis Bender für mehrere Spiele gesperrt.

Der Torjäger der Gäste aus Emmelshausen ließ mit seinem Doppelpack in der 80. und 87. Minute die Hoffnung auf den Verbleib eines Punktes erlöschen und der TSV konnte sich durch diesen Sieg bereits mit 6 Punkten Vorsprung vom Rest des Feldes absetzen.

Remagen muss auf dem drittletzten Platz der Tabelle überwintern und darf hoffen, dass bis zum Start im neuen Jahr, Verstärkungen den aktuell sehr dünnen Kader ergänzen werden. In der engen Bezirksliga ist noch alles drin, Ziel ist der Klassenerhalt. Alles Gute, Jungs!