U17/B1 – Erfolgreicher Test in Straelen

SV Straelen U17 – JSG Remagen U17 4:5 (1:3)

„Herzlich Willkommen in den Niederlanden“ grüsste das Smartphone bei der Ankunft in Straelen, einer kleinen ca. 16.000 Einwohner Stadt im Landkreis Kleve, deren erste Herrenmannschaft immerhin in der neuen Saison Regionalliga spielen wird. Eingeladen hatte Carlos Miguel, Cheftrainer der U17, der noch zu Jahresbeginn mit seinem damaligen Verein FC Mönchengladbach zu Gast in Remagen war.

Nach einem ersten, sehr durchwachsenen Test hatte sich das Remagener Team von Daniel Briese und Ingo Schällhammer vorgenommen diesmal mit mehr Ballbesitz, taktischer Disziplin und mehr offensiver Durchschlagskraft ins Spiel zu gehen. Leider standen dem Trainerduo nur 11 Spieler zu Verfügung. Für das Team hieß es also, sich mit Bedacht durch 80 Minuten Hochsommerwetter zu kämpfen.

Testspiel B1

Der Start gelang, die Rheinstädter ließen den Ball geschickt durch die eigenen Reihen laufen, verhinderten gegnerischen Ballbesitz und konnten bereits nach 10 Minuten ein Tor bejubeln. Zwei weitere folgten und zur ersten Trinkpause hatten sich die Gäste schon ein gutes Polster geschaffen. Straelen stellte etwas um und Remagen ließ es etwas zu ruhig angehen. Zur Halbzeitpause hatte das Heimteam den Anschluss gefunden und konnte auf 1:3 verkürzen.

Die zweite Halbzeit war ein sehr sehenswerter Schlagabtausch zwischen zwei Teams auf Augenhöhe. Straelen verkürzte und Remagen legte wieder nach. Am Ende pfiff der Schiedsrichter beim Stand von 4:5 ab und die Remagener konnten das glücklichere Ende für sich verbuchen.

Trainer Briese war mit dem Spielverlauf zufrieden und lobte neben dem Einsatzwillen des gesamten Teams insbesondere auch die Neuzugänge, die sich heute mit tollen Leistungen zeigten.