U15/C1 erkämpfte sich Testspielsieg in Wirges

EGC Wirges : JSG Remagen 3:4 (3:2)

In zahlreichen Vorbereitungsspielen gegen höherklassige Gegner will unsere U15 die richtigen Erkenntnisse gewinnen, um in der anstehenden Rheinlandligasaison wieder vorne angreifen zu können. Gegen den Mittelrhein Regionalligisten FC Hennef 05 – Team U15 war noch kein Kraut gewachsen. Das Team von der Sieg, welches in der Liga künftig gegen die Nachwuchsleistungszentren von Schalke und Dortmund antreten wird, war den Rheinstädtern in allen Belangen überlegen und so endete das Spiel klar mit 0:4 aus Sicht der Remagener.

Eine Woche vor Ferienende füllen sich nun die Reihen im Team von Trainer Norden Hbib, und so sahen Trainer und Zuschauer gegen den U15 – Regionalligisten Spvgg EGC Wirges // U-Teams ein deutlich verbessertes Spiel der JSG.

Testspiel C1

Isaak brachte sein Team früh in Führung, aber Wirges glich nicht nur aus, sondern konnte wegen ein paar Unachtsamkeiten in der Viererkette das Ergebnis zunächst drehen. Auch die Abwehr der Westerwälder blieb nicht fehlerfrei und so war es erneut Isaak, der einen Querpass abfing und zum 2:2 ausgleichen konnte. Kurz vor der Halbzeit brachte ein stark abseitsverdächtiges Tor Wirges wieder in Führung und so fiel die Halbzeitansprache des Trainers energisch aus. Die JSG machte nun mehr Druck und Elvin nutzte eine der zahlreichen Ecken um mit dem Kopf wieder den Ausgleich herzustellen. Den Schlusspunkt setzte wiederum Isaak, der sich auf der rechten Seite mit seiner Urgewalt durchsetzte, in den Strafraum zog und mit einem feinen Schlenzer über den Innenpfosten zum Endstand einnetzte.

Chancenplus, Eckenplus und letztlich auch ein Tor mehr ließen Hbib beim 4:3 Sieg ein positives Fazit ziehen: „Der Sieg heute geht in Ordnung, in der zweiten Hälfte haben wir massiv Druck aufgebaut und den Gegner in die eigene Hälfte gepresst. Allein in der zweiten Hälfte hatten wir 10:2 Ecken. Für die Jungs hat mich der Erfolg gefreut, die wollten den Sieg heute unbedingt einfahren.“ Mit Blick auf die verbleibenden Wochen der Vorbereitung merkte der Trainer noch an, dass er durchaus zwar eine positive Entwicklung sehe, aber in einzelnen Mannschaftsteilen noch Arbeit erforderlich sein wird.