U13/D1 – Katerstimmung nach Auswärtsniederlage

JFV Rhein-Hunsrück e.V – JSG Kripp 2:0

Das Spitzenspiel am 5. Spieltag der D-Junioren-Bezirksliga fand am Samstagmittag in Simmern statt. Unsere U13 (Tabellenplatz 3) war mit viel Euphorie in den Hunsrück aufgebrochen um sich mit dem bislang ungeschlagenen und gegentorlosen Tabellenführer zu messen.

Tatsächlich startete das Spiel mit einer 100%-igen Chance für die Gäste vom Rhein und mit der Erkenntnis, dass man selbst aus 2 Metern noch am verwaisten Tor vorbeischießen kann. Anschließend zeigte der JFV seine ganze Klasse und die JSG hielt mutig dagegen. Der Gastgeber schoss bis zur Halbzeit zwei Tore und die JSG traf noch einmal die Latte.

In der zweiten Hälfte wussten die Jungs der Trainer Norden & Ali Hbib alle gegnerischen Angriffe zu unterbinden, so dass sich der JFV etwas zurückzog und darauf bedacht war den Vorsprung abzusichern.

„Echt schade, mit etwas Glück hätte man vielleicht einen Punkt mitnehmen können. Unsere Mannschaft ist in einer sehr guten Entwicklungsphase, da werden wir den Rückschlag verkraften können und unsere Lehren daraus ziehen. Der JFV ist uns spielerisch ein Vorbild, da wollen wir hinkommen“ so die beiden Trainer der JSG am Sonntagmorgen bei der gemeinsamen Spielanalyse.

IMG_3258