U13/D1 bestätigt gute Frühform

d1

Am Samstag, den 22.08 hatte unsere D1 die U13 Junioren des FC BW Friesdorf zum Testspiel zu Gast im Stadion Remagen. Die beiden Bezirksligisten ließen ein Kräftemessen auf Augenhöhe erwarten.

Den besseren Start erwischten die Gäste. Es war noch keine Minute gespielt, als die sich noch findende Remagener Abwehr durchs Zentrum überlaufen wurde. JSG-Keeper Nathan konnte den Schuss des Mittelstürmers zwar noch abwehren, aber gegen den Nachschuss war er dann machtlos. Die Remagener ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und fanden nun besser ins Spiel. Ein Doppelschlag des linken Aussenstürmers Bennet in der 6. und 8. Minute drehte das Spiel in Richtung der Römerstädter. Anschließend entwickelte sich ein intensiver Schlagabtausch, bei dem die Remagener stabil in der Abwehr standen. Kurz vor der Halbzeitpause ging es dann nach einer Balleroberung im eigenen Strafraum noch einmal schnell über nur drei Stationen in Richtung Gästetor. Auf der rechten Aussenbahn konnte sich Violetta erfolgreich durchsetzen und ins Zentrum zum nachgerückten Spielmacher Florian passen. Nach sehenswerter Verarbeitung des Balles schloss dieser trocken ins rechte Eck ab.

Nach der Pause verstärkten die Friesdorfer ihre Offensive und drängten auf den Anschlusstreffer. Die Remagener verteidigten jedoch ihr Tor mit vereinten Kräften und großem Engagement. Ein Konter knapp fünf Minuten vor Schluss brachte dann die Vorentscheidung zugunsten der Heimmannschaft. Erneut war es Florian, der mit einem Steilpass bedient wurde und überlegt ins rechte Eck einschoss. Schließlich führte ein Foul in der Nachspielzeit zum Strafstoß. Der Gefoulte Nawuel verwandelte sicher zum 5: 1 Endstand.

Wenn ihre Jungs und Mädchen nächsten Samstag wieder so eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen – so sind sich die Trainer Milkan Sargin, Kay Rückels und Bernhard Karlein einig – wird es beim Testpiel gegen den U13 Rheinlandligisten SV 2000 Mülheim-Kärlich spannend werden.