U10/E2 – Gut gekämpft, aber leider verloren

SG Heimersheim – JSG Kripp 3:0 (0:0)

Das Spiel des jüngeren E-Jugendjahrgangs auf der Asche in Heimersheim war von Beginn an hart umkämpft. Die erste Halbzeit endete 0:0. Bis dahin hatten die Heimersheimer nur eine Chance und Kripp nutzte seinerseits zwei gute Möglichkeiten nicht, um in Führung zu gehen. Direkt nach dem Anstoß der zweiten Hälfte erzielte der Gastgeber nach einer Unachtsamkeit der Remagener das 1:0. Das Team der Trainer Milkan Sargin und Kay Rückels wirkte dennoch nicht geschockt, rannte daraufhin an und erarbeitete sich sehr viele Ausgleichschancen, was letztlich leider jedoch nicht gelang. In den letzten Minuten wurden die bis zum Schluss um jeden Ball kämpfenden Kripper noch zweimal ausgekontert.  e2

Trainer Sargin nach dem Spiel: „Mit einer besseren Chancenauswertung wäre ein Sieg nicht unverdient gewesen. Aber wir wollen ja dieses Saison einfach lernen um dann nächstes Jahr auf jeden Fall um den Titel mitzuspielen. Die Jungs und Violetta haben ein sehr gutes Spiel gemacht.“

Foto: Tobias Jenatschek