SVR II kassiert auch gegen Müllenbach eine heftige Niederlage

SV Remagen II – DJK Müllenbach 2:6 (1:2)

Als mindestens eine Nummer zu groß zeigte sich der Tabellenzweite aus der Hocheifel bei seinem Gastspiel in Remagen . Lediglich bis zur Pause konnte unsere 2. Mannschaft gegen den Favoriten aus Müllenbach mithalten, ehe sich die Gäste dann nach dem Seitenwechsel klar durchsetzten.

In einer ausgeglichenen 1. Halbzeit gingen die Gäste in der 12. Minute in Führung, die jedoch durch Lokman Ünal postwendend egalisiert wurde (15. Minute). Die erneute Müllenbacher Führung (26. Minute) konnte dann trotz einiger durchaus guter Chancen von Remagener Seite  nicht mehr mit einem Gegentreffer beantwortet werden. Nach der Pause erhöhten die Gäste dann den Druck und sorgten mit drei Toren innerhalb von nur zehn Minuten (54./60./64.) für klare Verhältnisse. Nach dem 6:1 zehn Minuten vor Ende der Partie, sorgte Maximilian Schneider mit dem zweiten Remagener Treffer für Ergebniskosmetik (82.), ehe der sichere Schiedsrichter Kulbe die Begegnung abpfiff.