SVR II feiert den zweiten Heimsieg

SV Remagen II – SV Oberzissen II 3:0 (2:0)

Anders als bei der 1. Mannschaft, die bislang nur auf des Gegners Platz punktet, läuft es bei der Remagener Zweitvertretung gerade zuhause wie am Schnürchen. Mit einem deutlichen 3:0 wurde der SV Oberzissen auf die Heimreise geschickt.

Nach einer kurzen Abtastphase zu Beginn der Partie, übernahm Remagen nach gut einer Viertelstunde das Kommando auf dem Platz und ging folgerichtig in der 19. Minute durch Norman Tischendorf mit 1:0 in Führung. Mario Jäger war es vorbehalten, in der 36. Minute nach schöner Vorarbeit von Maximilian Schneider für das vorentscheidende 2:0 zu sorgen. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

Keine fünf Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Tischendorf mit seinem zweiten Treffer auf 3:0. In der Folgezeit wurde dann jedoch auf Remagener Seite das Fußballspielen quasi eingestellt. Anstatt den Vorsprung auszubauen und etwas fürs Torverhältnis zu tun, überließ man den Gästen das Spiel und verlegte sich ausschließlich auf Konter. Dementsprechend langweilig plätscherte die Begegnung in Hälfte zwei vor sich hin, lediglich der Schiedsrichter sorgte mit einigen kuriosen Abseitsentscheidungen noch für Aufregung. Am Spielstand änderte sich nichts mehr, so dass nach neunzig Minuten ein ungefährdeter Heimsieg zu Buche stand.