Souveräner Sieg der C1 im Lokalderby

  C- Junioren-Rheinlandliga: JSG Remagen – SG 99 Andernach 4:0 (3:0)

Bild 2

Die C-Junioren der JSG Remagen hatten am vergangenen Samstag im Lokalderby die SG 99 Andernach zu Gast. In der Hinrunde zeigte man bei der 0:3 Niederlage die schwächste Saisonleistung und dementsprechend war Wiedergutmachung angesagt.

Das Team von Trainertrio Pelster/Kehl/Gies setzte dieses Vorhaben insbesondere in der 1. Halbzeit eindrucksvoll um.

Von Beginn an stürzte man die Abwehr der SG 99 durch schnelles Kombinationsspiel von einer Verlegenheit in die andere. Folgerichtig fiel dann auch bereits in der 9. Minute die Führung, Ermin Beshiri spielte einen schönen Pass auf Marvin Henk, der zum 1:0 vollstreckte. Auch in der Folgezeit waren die Andernacher dem Kombinationsspiel der Hausherren nicht gewachsen und weitere Torchancen ergaben sich teilweise im Minutentakt. Lediglich ihr überragender Torhüter verhinderte zunächst weitere Gegentreffer. In der22. Minute erhöhte Imer Ademi nach Vorarbeit von Johannes Sell auf 2:0 und weitere 3 Minuten später war es erneut Marvin Henk, der eine schöne Vorarbeit von Imer Ademi verwertete. In dieser Phase hatten die SG 99 Glück, daß es nicht bereits bis zur Pause zu einen Debakel kam. Zwei aus unerfindlichen Gründen nicht gegebene Treffer und mehrere äußerst unglückliche Abseitsentscheidung verhinderten eine höhere Halbzeitführung der wie entfesselt aufspielenden Gastgeber.

Bild 3

Nach dem Wechsel dauerte es genau 1 Minute bis zur endgültigen Vorentscheidung. Immer Ademi köpfte eine Ecke von Timo Radojewski völlig freistehend zur 4:0 Führung ein.

Bild 1

Im Gefühl des sicheren Vorsprungs ließ man die SG Andernach nun besser ins Spiel kommen. Immer wieder musste Keeper Yannick Buchholz nun klare Einschussmöglichkeiten der Gäste parieren, hielt jedoch mit tollen Paraden seinen Kasten sauber. Auch bei den Konterangriffen fehlte jetzt die letzte Konzentration. Marvin Henk und Ermin Beshiri scheiteren gleich mehrfach im direkten Duell am gegnerischen Torhüter.  So blieb es am Ende bei dem, vor allem aufgrund der überragenden 1. Halbzeit, hochverdienten 4:0 Sieg der Gastgeber. Mit dem 9. Saisonsieg klettert die JSG der Stadt Remagen auf Platz 7 und ist mit nunmehr 13 Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, dem Klassenerhalt ganz nahe.