Punktgewinn beim Tabellenzweiten

Spfr Koisdorf – SV Remagen II 2:2 (2:1)

Die Vorzeichen für das letzte Auswärtsspiel diesen Jahres waren ziemlich schlecht, hatte man doch aufgrund von Verletzungen, Krankheiten und Karriereausklang in der ersten Mannschaft für die 90 Minuten mehr Absagen als Zusagen. So reaktivierte Trainer Marcel Pax Jaques Daoud und nahm noch den A-Jugendlichen Timo Clemens mit nach Koisdorf.

Dennoch stand da eine ziemlich gute Mannschaft auf dem Platz, die dem vor dem Spieltag aktuell Zweiten der Tabelle Paroli bieten wollte. Die Koisdorfer, die derzeit sicherlich für die C-Klasse keine schlechte Mannschaft vorweisen können (Silviu Schüller, Ertan Akdemir, Benjamin Bauerrichter, Tobias Dräger… nur um einige zu nennen) stehen nicht zu unrecht so weit oben.

Die Platzverhältnisse waren der Witterung entsprechend und so entwickelte sich ein ziemlich kampfbetontes Spiel. Unsere Zweite versuchte trotz des schlechten Untergrunds auch mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen. Dies gelang auch und man erarbeitete sich eine leichte Feldüberlegenheit. In einer Situation verlor man jedoch leider im zentralen Mittelfeld den Ball und die Koisdorfer schalteten schnell um und gelangten über die Außen an den 16ér. Dort verwertete Tobias Dräger die Hereingabe zum 1:0. Unglücklich, da zum Ballverlust auch noch Ersatztorwart Marcel Pax auf dem schmierigen Rasen ausrutschte und den Ball deshalb leider nicht mehr erreichte.

Unsere Mannschaft ließ sich aber von allen Widrigkeiten nicht beeindrucken und versuchte weiterhin Torchancen zu kreieren. Leider blieben die Versuche von Jaques Daoud und Süleyman Topal erfolglos, während die Gastgeber eiskalt zuschlugen. Wie bereits beim 0:1 war auch beim 0:2 ein Fehler im Spielaufbau ausschlaggebend, nur mit dem Unterschied, dass der spätere Torschütze Ertan Akdemir (für alle anwesenden Zuschauer sichtbar) vier Meter im Abseits stand – nur der Schiedsrichter hatte es leider anders gesehen. Die nächsten  Minuten hatte jeder der Remagener Spieler ein Wortgefecht mit dem Schiedsrichter, so dass man sich erst kurz vor dem Seitenwechsel wieder mit dem Spiel beschäftigte. Tom Alex gelang da nämlich der Anschlußtreffer zum 1:2. Sein Schuß aus 20 Metern kam ziemlich zentral und flach aufs Tor und dem gegnerischen Torwart Daniel Ockenfels rutschte die Pille durch die Hosenträger. Anschließende ging es zum Pausentee.

In der zweiten Halbzeit wollte man weiter nach vorne spielen, um den möglichen Ausgleich zu erzielen. In der 52. Minute kam der Ball bei einem schnell vorgetragenen Konter zu Jaques Daoud, der  – von seinem Gegenspieler mehrfach gezogen und gehalten – im Strafraum zu Fall kam. Doch leider blieb der fällige Elfmeterpfiff aus. Weiter ging es dann mit einer Ecke, die gefühlt durch den ganzen Strafraum hoppelte und am zweiten Pfosten von Daoud zum Ausgleich genutzt wurde. Danach verflachte die Partie zusehends. Der SVR versuchte zwar weiterhin nach vorne zu spielen, machte jetzt aber wieder mehr Fehler im Spielaufbau, so dass es zu keinen gefährlichen Torabschlüssen kam. Der Unterschied zur ersten Halbzeit war, dass diesmal aber auch kein Tor mehr für die Platzherren fiel, da Jonathan Schmitz und Fabian Bücklers die beiden Spitzen der Gastgeber fest im Griff hatten.

Eine Chance gab es dann aber doch noch für den SVR 2. Der Libero der Koisdorfer unterband kurz vor dem 16ér einen Angriff durch Handspiel, so dass der Schiedsrichter folgerichtig auf Freistoß entschied. Turgut Levent nahm sich der Sache an und schlenzte die Kugel ans Lattenkreuz. Der Abpraller konnte dann von den Koisdorfern geklärt werden. So blieb es am Ende beim gerechten Unentschieden, wobei vielleicht doch ein wenig mehr drin gewesen wäre.

Es spielten: Marcel Pax, Norman Tischendorf, Fabian Bücklers, Jonathan Schmitz, Ferhat Ünal, Miracel Warda, Tom Alex, Turgut Levent, Süleyman Topal, Jasser Bayyari (50. Min Lukas Schäfer), Jaques Daoud

Am kommenden Wochenende muss unsere Mannschaft noch einmal ran. Das Nachholspiel gegen die SG Brohl findet in Remagen statt!!!

Termin: Sonntag 13.12.2015 13:00 Uhr!!