Niederlage trotz durchaus ansprechender Leistung

0:2 gegen Ahrweiler BC II

Gegen den bislang stärksten Gegner in dieser Saison unterlag unsere 2. Mannschaft verdient, aber sicherlich um ein Tor zu hoch. Die Zweitvertretung des Ahrweiler BC zeigte in dieser Partie die insgesamt reifere Spielanlage und hatte über weite Strecken ein deutliches Plus an Ballbesitz. Allerdings verteidigte der SVR recht geschickt und kompakt, so dass sich die Gäste schwer taten, richtige Torgefahr zu entwickeln. Stattdessen bot sich Tom Alex nach gut einer halben Stunde die bis dahin beste Gelegenheit zur Führung. Er scheiterte mit seinem Schuss aus 8m jedoch am gegnerischen Torwart. So wurden beim Stand von 0:0 die Seiten gewechselt.

Auch in der zweiten Hälfte blieben die Gäste spielbestimmend, mussten sich jedoch nach wie vor vor den wenigen, aber gefährlichen Gegenangriffen unserer Mannschaft in Acht nehmen. Nach siebzig Minuten dann die vermutlich entscheidende Szene des Spiels. Süleyman Topal rempelte als letzter Mann einen heranstürmenden Gegner, was vom Schiedsrichter als Notbremse ausgelegt und mit einem Platzverweis geahndet wurde. In Unterzahl nahm der Druck der Gäste nochmals zu und eine Viertelstunde vor Schluss war es dann soweit. Die erste größere Unachtsamkeit in Remagens Defensive führte zum 1:0 für Ahrweiler. In der verbleibenden Spielzeit versuchte die Mannschaft von Marcel Pax zwar, den Ausgleich zu erzielen, kam jedoch nicht gefährlich vor das Gästetor. Stattdessen kassierte sie kurz vor dem Ende nach einem Konter das entscheidende 0:2, bei dem es bis zum Abpfiff blieb.

Fazit: Gegen die sicherlich stärkste Mannschaft der Kreisliga C, die an diesem Tag auch noch durch einige Akteure aus dem Kader der 1. Mannschaft verstärkt war, hielt unser Team lange Zeit gut dagegen. Letztendlich musste man sich dann der spielerischen Überlegenheit beugen, enttäuschte jedoch zu keiner Phase.