Hochverdienter Auswärtssieg der B1

B- Junioren-Bezirksliga: SG Mülheim-Kärlich II – : JSG Kripp 2:3 (2:1)

Nach dreijähriger Pause meldeten sich die B-Junioren der JSG Kripp/Remagen/Unkelbach mit einer starken Leistung in der Bezirksliga Mitte zurück. Beim jüngeren Jahrgang der SG Mülheim-Kärlich holte das Team von Silas Reichlin und Michael Kehl hochverdient drei Auswärtspunkte.

Die JSG brauchte zunächst eine Anlaufzeit um in die Partie zu finden. In dieser Phase nutzen die Hausherren eine Unachtsamkeit in der Abwehr zur1:0 Führung. Die Gäste übernahmen anschließend das Kommando und erspielten sich aufgrund ihrer technischen Überlegenheit eine Vielzahl bester Gelegenheiten, die allesamt teilweise kläglich vergeben wurden. Diese spielerische Dominanz verführte jedoch zu Sorglosigkeit in der Abwehrarbeit, wo man zeitweise in der Zentrale zu weit aufrückte und für Konter der Mülheimer anfällig war. Einer dieser Konter führte fast zur 2:0 Führung der Gastgeber, doch Keeper Yannick Buchholz reagierte glänzend. Machtlos war er dann bei einem Strafstoß, den der Schiedsrichter zur Überraschung aller Zuschauer für die SG Mülheim verhängte. Die Gäste ließen sich von diesem 2-Tore-Rückstand jedoch nicht beeindrucken. Immer drückender wurde die Überlegenheit, doch weiterhin fanden beste Gelegenheiten keinen Weg ins Tor. Kurz vor der Pause brach dann Christian Böhm den Bann, als er mit einem präzisen Flachschuss aus 17 Metern den Anschlusstreffer erzielte.

Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, die Gäste dominierten klar, während die Gastgeber alle Mühe hatten den Ball aus der Gefahrenzone zu bringen. Mathis Bender, einer der stärksten Spieler an diesem Nachmittag, war es dann, der sich Strafraum energisch durchsetzte und den Ausgleich erzielte. Bis zum hochverdienten Siegtreffer mussten die mitgereisten Fans dann bis zur 65. Minuten warten. Nachdem Jolly Obasuyi Moses kurz zuvor noch am Innenpfosten gescheiter war , legte der gleiche Spieler Mika Schlee den Ball mustergültig in den Lauf, dieser behielt die Nerven und erzielte die 3:2 Führung, die bis zum Ende nicht mehr in Gefahr geriet.

Nach überzeugender Leistung ein verdienter Auswärtssieg. Gegen stärkere Gegner wird man sich die mangelnde Chancenverwertung jedoch nicht erlauben können.

Die nächste Partie findet am kommenden Samstag um 17:30 im Stadion Remagen gegen die JSG Soonwald/Simmern statt.