Harmonische Jahreshauptversammlung des SV Remagen

Fast 50 Mitglieder waren der Einladung des Vorstandes zur diesjährigen Mitgliederversammlung gefolgt und fanden sich am vergangenen Freitag im Vereinsheim am Sportplatz ein.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Peter Filla standen zunächst die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder auf der Tagesordnung. So wurden Anton Wypior (30 Jahre), Peter Filla (40 Jahre), Albert Roseboom (60 Jahre) und Heinz Kleebach (70 Jahre) jeweils mit einer Urkunde und einem Weinpräsent für ihre außergewöhnliche Vereinstreue überrascht. Die verhinderten Jubilare wird Peter Filla in der nächsten Zeit persönlich aufsuchen und die Ehrung nachholen.

Anschließend folgten die Berichte des Vorstands, der Seniorenmannschaften, der Alten Herren und des Jugendleiters Michael Kehl, ehe Norman Tischendorf mit seinen Ausführungen zu den gesunden Finanzen des Vereins den Berichtsteil abrundete. Nachdem die Kassenprüfer die Entlastung des Vorstandes beantragt hatten und die Versammlung diese einstimmig beschloss, standen die turnusmäßigen Neuwahlen auf dem Programm.

Hierbei gab es keine Veränderungen zur bisherigen „Führungsmannschaft“. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt und konnte erfreulicherweise um vier weitere Beisitzer (Roman Kötter, Fabian Bücklers, Tobias Jenatschek und Goran Strk) erweitert werden.

Anschließend wurde dann noch lebhaft über Ursachen und Wege aus der aktuellen sportlichen Krise des Seniorenbereichs diskutiert, ehe der alte und neue Vorsitzende Peter Filla gegen 21:30 Uhr die Versammlung offiziell beendete.