Generalprobe vor dem Pokalwochenende geglückt

Beide Mannschaften des SVR konnten ihre jeweils letzten Vorbereitungsspiele vor dem anstehenden Pokalwochenende siegreich gestalten.

Die 2. Mannschaft gastierte dabei bei der Spvgg. Burgbrohl, mit der man in der letzten Saison noch in der gleichen Liga spielte, ehe sie gemeinsam mit dem FC Inter Sinzig den Aufstieg in die B-Klasse schaffte. In einer sehr intensiven Partie, in der die Gastgeber zwar die größeren Spielanteile hatte, Remagen jedoch gut stand und aus einer sicheren Defensive gefällig zu kontern wusste, erzielte Lokman Ünal beide Treffer zum verdienten 2:0-Sieg. Bei konsequenterer Chancenverwertung (einige Konter in der Schlussviertelstunde wurden sehr lässig zu Ende gespielt), wäre sogar ein noch deutlicherer Sieg möglich gewesen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung die zeigt, welch großes Potential in der neuformierten 2. Mannschaft steckt.

Die 1. Mannschaft hatte in ihrem letzten Test den B-Klassenvertreter SC Bad Bodendorf zu Gast. Während die von Elmar Schäfer trainierten Gäste einige Aufstellungssorgen hatten, konnte Tarik Mazih dank des großen Kaders trotz sechs Ausfällen einigermaßen aus dem Vollen schöpfen (es standen immerhin noch sechs Auswechselspieler zur Verfügung). Dementsprechend waren die Rollen von Beginn an verteilt und Remagen war klar spielbestimmend. Allerdings fehlte oft das entscheidende und präzise Anspiel in die Spitze, so dass es bis zur 35. Minute dauerte, ehe Mazih selbst für das 1:0 sorgte. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte der aufgerückte Sebastian Gottschalk nach einem Eckball aus kürzester Entfernung auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel (Mazih wechselte alle sechs Spieler zur Pause ein) wurde die Überlegenheit Remagens dann zunehmend deutlicher. Tore von Seydou Traore (2), Florian Schilling und Marco Gilles schraubten das Ergebnis bei einem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Bodendorfer zum Endstand von 6:1 in die Höhe.