E-Jugend-Express rollt weiter

E-Junioren Kreisklasse JSG Kripp/Remagen – SC Bad Bodendorf 11:3 (6:1)

Die  in der Meisterschaft bislang ungeschlagenen E1-Junioren der JSG Kripp-Remagen empfingen am Freitagabend den Tabellenzweiten aus Bad Bodendorf. Schon im Hinspiel vor einem Monat lieferten sich beide Teams einen intensiven Schlagabtausch, so dass man gespannt sein durfte, wer dieses Mal die Oberhand behalten würde. Die JSG begann sehr konzentriert und erarbeitete sich in den Anfangsminuten ein spielerisches Übergewicht. Doch wie im Hinspiel wurden sie nach rund fünf Minuten kalt erwischt. Aus der Bedrängnis heraus wurde der Bodendorfer Mittelstürmer mit einem langen Ball in Richtung Kripper Tor geschickt. Dieser fackelte nicht lange und schloss von rechts aus spitzem Winkel sehenswert ins lange Eck ab.

Der Tabellenführer ließ sich davon nur kurz beeindrucken und besann sich darauf, mit guten Kombinationen Tormöglichkeiten zu erspielen. In der 12. Minute war es dann so weit: Der Kripper Mittelstürmer wurde nicht angegriffen, so dass dieser zentral von rd. 12 Metern abzog. Der Bodendorfer Keeper konnte den halbhohen Schuss nur noch ins eigene Tor lenken.

U11_Bodendorf (2)

Anschließend übernahmen die Hausherren vor allem im Mittelfeld zunehmend die Kontrolle. Entsprang das 2: 1 für die Kombinierten noch aus einem abgefälschten Weitschuss, den der Kripper Rechtsaußen mit einem gekonnten Drehschuss ins Tor beförderte, waren die anschließenden Treffer das Ergebnis von schönen Pass-Stafetten. Mit dem Zwischenstand von 6: 1 für unser Team ging es zur Halbzeit in die Kabine. Nach der Pause erwischten die Bodendorfer wieder den besseren Start. Ehe es sich unsere Jungs versahen, fielen die Gegentore zwei und drei. Mitten in die Bodendorfer Drangphase beendete ein schnell vorgetragener Gegenstoß über rechts zum 7:3 jedoch die Aufholjagd. In der Folgezeit erhöhten die Hausherren den Druck, dem die müder werdenden Gäste nichts mehr entgegenzusetzen hatten. Immer wieder wurde über die Außenbahnen die Bodendorfer Abwehr durchbrochen und die Flanken fanden mehrfach die innen mitgelaufenen Stürmer, die dann nur noch einschieben mussten. Am Ende hieß es 11:3 für die Kripper E-Junioren, die nun auch das letzte Spiel der Qualifikation zur Leistungsklasse am 09.11. gegen die E2 aus Westum erfolgreich bestreiten möchten.