Derbysieg der 2. Mannschaft – erneuter Doppelpack von Rieder

SV Oedingen – SV Remagen II 0:2 (0:1)

Mit einem glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg beendete die 2. Mannschaft die zurückliegende „englische Woche“.

In einer ausgeglichenen Begegnung sorgte Mittelstürmer Denis Rieder nach seinem Dreierpack im Pokalspiel auch gegen Oedingen für das wichtige 1:0 Mitte der ersten Halbzeit. Gedankenschnell verwertete er einen eigentlich bereits verlorenen Ball, den der gegnerische Torwart nicht kontrollieren konnte, zur Führung, die bis zum Halbzeitpfiff verteidigt werden konnte.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gastgeber zunächst die Initiative und hatten mehrfach die Gelegenheit, den Ausgleich zu erzielen. Lediglich der schwachen Chancenverwertung hatte es der SVR zu verdanken, dass die knappe Führung bis weit in die 2. Halbzeit Bestand hatte. Dann führte der erste vernünftig gespielte Konter zur Vorentscheidung. Turgut Levent war auf dem Weg zum Tor nur durch ein Foulspiel im Strafraum zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Rieder eiskalt zum 2:0. In der verbleibenden Spielzeit geriet der Sieg dann nicht mehr in Gefahr.

Fazit: In einem Derby auf Augenhöhe entschied letztlich die Chancenauswertung über Sieg und Niederlage.