D1-Junioren: Tabellenführer JSG Oberwinter empfängt TuS Koblenz

Spitzenspiel im Remagener Stadion

Samstag, 21.10.2017, Anpfiff 14:00 Uhr

Mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur einem Tor führt die U13 der JSG Oberwinter aktuell die Tabelle der Bezirksliga-Mitte vor dem Topfavoriten TuS Koblenz an. Beide Teams sind bisher ohne Punktverlust in die Saison gestartet. Die JSG sogar ohne ein Gegentor.

Die Jugendspielgemeinschaft (JSG) der Stadt Remagen, die in dieser Saison unter dem Namen JSG Oberwinter firmiert, vereint die Jugendarbeit der Vereine SV Remagen, SV Kripp, TuS Oberwinter und BSC Unkelbach. Über die Stadtgrenzen hinweg hat sich die ambitionierte Jugendarbeit einen guten Ruf erarbeitet und ist so zum Anlaufpunkt für talentierte Spieler aus der Umgebung geworden. In allen Altersklassen gibt es einen gut organisierten Spielbetrieb. Besonderes Aushängeschild ist neben der U13 auch die U15(C-Jugend), die in dieser Saison in der höchsten Verbandsklasse, der Rheinlandliga, ordentlich mitspielt.

Was für die Kombinierten der Stadt Remagen einen bedeutenden Erfolg darstellt, dürfte in Koblenz jederzeit sportlicher Anspruch sein. Aus diesem Grund verstärkt sich der Traditionsverein vom Oberwerth regelmäßig mit vielversprechenden Talenten aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz und fördert unter bestmöglichen Bedingungen die jungen Spieler in ihrer sportlichen und persönlichen Entwicklung. Erst zu Beginn dieser Saison schaffte Nick Kohlhaas, der bis dahin alle Jugenden des SV Kripp durchlaufen hatte, den Sprung in die „Schängel-Schmiede“, dem Nachwuchsleistungszentrum der TuS Koblenz. Für ihn und für seine ehemaligen Mitspieler heißt es also nun im sportlichen Wettbewerb gegeneinander anzutreten.

„Es wird ein schweres Spiel, wenn die Defensive weiter so stark aufspielt wie bisher, wird es jeder Gegner besonders auf unserem eigenen Platz schwer haben“, so JSG Trainer Roman Kötter vor dem Spiel und ergänzte „Wichtig wird sein, die Konzentration und die Leistungsbereitschaft von der ersten bis zur letzten Minute hoch zu halten.“ Damit dies gelingt, musste die Mannschaft auch in den Herbstferien noch mal ordentlich schwitzen. Zum Abschluss der Ferien testete das Trainerteam erfolgreich bei einem Leistungsvergleich in Frankfurt/Main. Gegen starke Vertreter der hessischen Gruppenliga aus D- und C-Jugend wurde den Jungs und Mädels auf dem großen Feld spielerisch und vor allem auch läuferisch einiges abverlangt.

Die JSG Oberwinter, das Team, sowie Eltern und Freunde würden sich über zahlreiche Unterstützung vom Spielfeldrand freuen und laden alle Jugendfußballinteressierte herzlich zu diesem Topspiel ein.