D1-Junioren (Rheinlandpokal): Pflichtsieg in Rheinbrohl

D1-Junioren (Rheinlandpokal): Pflichtsieg in Rheinbrohl – guter Einstand für Neuzugang

JSG Oberwinter - mit Eltern2

 FV Rheinbrohl – JSG Oberwinter 0:2

 Die zahlreich mitgereisten Eltern sahen am späten Dienstagabend ein insgesamt eher mäßiges Spiel der U13 der JSG Oberwinter im rechtsrheinischen Rheinbrohl. Den Kern der Mannschaft ergänzte Trainer Ingo Schällhammer mit Spielern des 18-köpfiges Kaders, die bislang noch nicht so viele Spieleinsätze hatten. Jonas Hbib, erst nach dem Beginn der Saison zum Team gestoßen, rechtfertigte dabei seinen allerersten Einsatz im besonderen Maße. In der rechten Offensive belebte er nicht nur das Spiel durch viel Einsatzfreude bei der Balleroberung und mit klugen Pässen, sondern krönte seine gute Leistung in der 15. Minute noch mit dem 1:0 für die Kombinierten der Stadt Remagen. Das zweite Tor fiel kurz vor dem Halbzeitpfiff über die linke Seite, als Aaron de Abreu nach einem präzisen Pass aus dem Mittelfeld von Justin Schällhammer zwei Verteidiger ausstiegen ließ und aus 7 Metern freie Bahn auf das Tor hatte.

In Hälfte zwei gelang es nicht, trotz eines überforderten Gegners, weitere Tore zu schießen. Zahlreiche Angriffsversuche wurden nicht konsequent zu Ende gespielt, verstolpert oder vom guten Schiedsrichter korrekt als Abseits bewertet.

Fazit und Ausblick: Das Team muss weiter daran arbeiten sich gegen tiefverteidigende Mannschaften Chancen herauszuspielen und diese dann auch konsequent zu nutzen. Schon am kommenden Samstag könnte beim Auswärtsspiel gegen TuS RW Koblenz eine ähnliche Aufgabenstellung warten und dann geht es wieder um wichtige Punkte und Tore in der Meisterschaft.