D1 erleidet unverdiente Niederlage

Bezirksliga D-Junioren: JSG Remagen – TuS RW Koblenz 2:3 (1:0) 

Zuhause in Remagen empfing die U13 vergangenen Samstag TuS Rot-Weiß Koblenz. Ein in jeder Hinsicht unangenehmer Gegner, der bereits im Hinspiel in der zweiten Hälfte das Spiel mit Hilfe massiver Einwirkung von außen auf den Schiedsrichter drehen konnte. Manchmal wiederholen sich die Geschichten. Nach einer ersten Hälfte die von der JSG im Wesentlichen dominiert wurde, traf RW kurz nach Wiederanpfiff gleich zweimal. Beide Treffer waren klar Abseits, aber der durch das erneute Geschrei der Trainer verunsicherte junge Schiedsrichter entschied hier zweimal falsch und das hatte letztlich auch erheblichen Einfluss auf den Spielverlauf.

In der Bezirksliga ist die U13 des Ahrweiler BC nun mit inzwischen 11 Punkten Vorsprung nicht mehr einzuholen. Sportlich eine in jeder Hinsicht starke, überzeugende und uneingeschränkt verdiente Bilanz. Glückwunsch an das Team aus der Kreisstadt. Natürlich werden die Jungs aus Remagen am kommenden Wochenende, wenn es beim Rückspiel um den direkten Leistungsvergleich geht, noch mal alles raushauen um zwar nicht mehr die Liga, aber ja vielleicht dieses Spiel zu gewinnen.