D-Junioren ziehen in die nächste Pokalrunde ein

JSG Mendig – JSG Remagen 1:3 (0:2):

Am frühen Dienstagabend waren die U13/D1-Junioren der JSG Remagen/Kripp im Rheinlandpokal zu Gast bei der SG Mendig. Auf dem Sportplatz in Mendig begannen die Spieler um Kapitän Fabian Kahlenberg zunächst etwas abwartend, schließlich war die Mannschaft aus Mendig in ihrer Spielklasse in dieser Saison noch ungeschlagen. Im Verlauf der ersten Spielhälfte versuchten die Gäste immer wieder das Mittelfeld mit weiten Bällen in die Spitze zu überbrücken. Die Abwehr der Heimmannschaft konnte aber den Ball ein ums andere Mal klären. Im weiteren Verlauf konzentrierte man sich dann auf das Passspiel und dies war auch bald von Erfolg gekrönt, als David Idemudia am Elfmeterpunkt freigespielt wurde und die 1:0-Führung erzielte. Auch dem 2:0 ging ein schöner Spielzug voraus, den erneut David Idemudia zum Torabschluss vollenden konnte.

Das Trainerteam Strk/Feldt mahnte in der Halbzeitpause die Jungs, sich weiter zu konzentrieren und wenn möglich ein weiteres Tor nachzulegen. Kurz nach Wiederanpfiff war es dann erneut David Idemudia der mit seinem dritten Treffer an diesem Abend das Ergebnis auf 3:0 stellen konnte. Im weiteren Spielverlauf plätscherte das Spiel dann etwas vor sich hin. Als Mendig dann fünf Minuten vor Schluss eine verunglückte Abwehraktion zum 1:3 nutzen konnte kam doch nochmal etwas Hektik auf. Die U13 spielte die verbleibende Spielzeit jedoch geschickt herunter und konnte sich so über den Einzug in die nächste Pokalrunde freuen.

2975