C1-Junioren verpassen Überraschung knapp

TuS Koblenz II – JSG Kripp 2:2 (1:1)
Mit einer starken Leistung holte die U15 der JSG heute einen Punkt auf dem Oberwerth in Koblenz. Angesichts des Spielverlauf und des guten Auftritts am Samstagnachmittag wäre sogar mehr drin gewesen.

Dabei fing das Spiel wenig aufmunternd, mit einem Tor für die Gastgeber, an. Die Jungs putzten sich schnell den Mund ab und wollten jetzt erst recht angreifen. Der Nachdruck der Remagener setzte der TuS zu und das Spiel verlagerte sich immer mehr in die gegnerische Hälfte. Fast mit dem Pausenpfiff traf Florian per Kopf zum erlösenden 1:1, nach schöner Ecke von Bilal.

Die zweite Hälfte stand ganz im Zeichen des Ausgleichstors, denn Kripp wollte nun mehr und erspielte sich die ein oder andere gute Chance. Nach einigen erfolglosen Abschlüssen war es endlich Justin in der Mitte der zweiten Hälfte, der nach hervorragender Vorarbeit von Louis den Ball über den entgegenkommenden TuS-Keeper ins Netz hob. Führung für die JSG nach Rückstand, ab jetzt zitterten die mitgereisten Fans. Die JSG arbeitete weiter gut zusammen und gemeinsam als Team gegen die engagiert angreifenden Koblenzer. Eine Ecke drei Minuten vor Schluss ließ dann leider die 3-Punkte Hoffnung der Gäste platzen. Am langen Pfosten schob der herangeeilte Schängel aus kurzer Distanz ein und stellte den Endstand her.

Fazit: Am Ende war der Ärger über die 2 verlorenen Punkte doch größer als die Freude über das Unentschieden. Die 3 Punkte wären im Abstiegskampf sehr willkommen gewesen, aber auf der guten Leistung heute, kann man ganz sicher aufbauen.