C Junioren steigen ebenfalls in die Bezirksliga auf!

Juniorenfußballer der JSG Remagen auf Erfolgskurs – Auch die C-Junioren steigen in die Bezirksliga auf

Einen geradezu sensationellen Erfolg konnten die Fußballer der Jugendspielgemeinschaft Remagen/Kripp/Oberwinter/Unkelbach zum Abschluss der Saison 2014/2015 feiern. Nachdem die D-Junioren bereits am Mittwoch durch einen Sieg gegen die SG Mendig den Aufstieg in die Bezirksliga klar machten, schafften dies völlig unerwartet am Samstag auch die C-Junioren.

Das Team von Trainergespann Daniel Briese und Max Möllers ging als klarer Außenseiter in die Relegationsrunde mit den Teams aus Mendig und Ahrweiler. Nach der 2:4 Auftaktniederlage (Torschützen Sascha Henninger und Mathis Bender)  beim C-Juniorenkreismeister in Mendig schien sich diese Einschätzung dann auch zu bestätigen. Nur 3 Tage später begrüßte man auf dem Kripper Kunstrasen die SG Ahrweiler und die zahlreichen Zuschauer kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Nachdem die favorisierten Gäste zunächst klar dominierten, kam die neuformierte Mannschaft der JSG im weiteren Verlauf der Begegnung immer besser ins Spiel und landete am Ende einen kaum für möglich gehaltenen 7:3 Sieg (Torschützen: Sascha Henninger, Jona Mehren, Adrian Zimmermann (jeweils 2mal) und Mathis Bender). Dennoch rechnete man sich auch nach diesem Spiel nur geringe Aufstiegschancen aus, denn im letzten Spiel hätte der SG Mendig in Ahrweiler bereits 1 Punkt zum Aufstieg gereicht. Doch es kam ganz anders. Trotz des schier aussichtslosen Unterfangens durch einen Sieg mit 6 Toren Unterschied selbst noch den Sprung in die Bezirksliga zu schaffen, zeigte die SG Ahrweiler am Samstag eine tolle Moral und schickte die SG Mendig mit einem 4:1 Sieg nach Hause. Lachender Dritter war in diesem Fall die JSG Remagen, die durch das beste Torverhältnis den Aufstieg feiern durfte.

Damit spielen in der nächsten Saison alle Mannschaften von A-Junioren (deren erneute Qualifikation vorausgesetzt) bis D-Junioren auf Bezirksebene.

Das das erklärte Ziel bei der Bildung der JSG bereits nach so kurzer Zeit umgesetzt werden konnte, kommt selbst für die Verantwortlichen in den Jugendabteilungen überraschend.

Die Jugendleiter Michael Kehl, Hans-Werner Büch, Paul Herf und Christian Weber möchten sich auf diesem Wege bei allen Mannschaften und deren Trainern und Betreuern für ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr bedanken.