Beide Seniorenteams des SV Remagen gewinnen auswärts

SG Hönningen II – SV Remagen II 2:7

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter der 1. und 2. Mannschaft des SV Remagen. Bereits am Freitagabend gewann der SVR II das Duell bei der Zweitvertretung in Hönningen. Trennte man sich im Hinspiel noch mit 3:3, zeigten sich das Team von Marcel Pax dieses Mal deutlich überlegen. Auch vom frühen 0:1-Rückstand ließ man sich nicht aus dem Konzept bringen und siegte letztendlich deutlich und souverän mit 7:2. Mann des Abends war Süleyman Topal, der alleine drei Treffer zum Kantersieg beitrug. Für die restlichen Tore sorgten Norman Tischendorf, Jens Werner, Oli Diefen-bach und ein Eigentor der Gastgeber. Mit diesem sechsten Sieg in Folge (!) verbesserte sich die Mannschaft auf den 4. Tabellenplatz, den es am kommenden Sonntag (Anstoß 12 Uhr) gegen Ahrbrück zu verteidigen gilt.

Es spielten: Martin Beck, Norman Tischendorf, Fabian Bücklers, Okan Taylay, Süleyman Topal, Maximilian Harst, Mirakel Warda, Oli Diefenbach, Jens Werner, Ferhat Ünal, Gökhan Sargin, Michael Mund, Frank Ruhs

TuS Mayen II – SV Remagen I 0:6

Am Sonntag setzte die 1. Mannschaft dann noch einen drauf und feierte einen ungefährdeten Kantersieg beim TuS Mayen II. Nachdem sich die Gastgeber in Halbzeit eins noch recht gut aus der Affäre zogen und nur ein Tor (28. Minute, Lokman Ünal) zuließen, hatten sie nach dem Seitenwechsel dem Kombinationsfußball des SVR nichts mehr entgegen zu setzen und wurden förmlich überrannt. Turgut Levent, Tarik Mazih (2) und Mehmet Zengin (2) schraubten mit ihren allesamt schön herausgespielten Treffern das Ergebnis in regelmäßigen Abständen auf 6:0. Mit diesem Erfolg bleibt die Mannschaft im Aufstiegsrennen, konnte jedoch aufgrund der Siege der Konkurrenz aus Westum und Adenau keinen Boden gut machen. Sie muss weiter auf deren Patzer hoffen und selber alle Begegnungen gewinnen. Die nächste Aufgabe wartet am kommenden Sonntag auf die Mannschaft, wenn es im vorletzten Heimspiel um 14:30 Uhr gegen die Spfr. Miesenheim gilt, die Erfolgsgeschichte fortzuschreiben.

Es spielten: Dominik Stahl, Sebastian Gottschalk, Rasouk Daoud, Mario Müller, Patric Starosta, Milkan Sargin, Mustafa Apaydin, Lokman Ünal, Tarik Mazih, Turgut Levent, Mehmet Zengin, Seydou Traore, Ferhat Ünal, Nils Meyer