B1-Junioren siegen im Wiederholungsspiel

Hektische Schlussphase mit vier Platzverweisen, Leon Cem Özdemir markiert den Siegtreffer zum 2:1 bei der JSG Adenau

Die B1-Junioren reisten binnen drei Wochen zum zweiten Mal zum Auswärtsspiel nach Wanderath. Aufgrund eines Regelverstoßes des Schiedsrichters im ersten Aufeinandertreffen, hatte die Kreisspruchkammer dem Protest der Remagener stattgegeben und das Spiel bei der JSG Adenau neu angesetzt.

Trotz erneut einiger Ausfälle begannen die Gäste druckvoll und konnten bereits in der 12. Minute den Führungstreffer bejubeln. Daniel Silva Mota bediente den wieder genesenen Lars Winterhagen mustergültig, der zum 1:0 für seine Farben traf. In der Folgezeit verpassten die Kombinierten der JSG Remagen trotz zahlreicher Einschussmöglichkeiten den zweiten Treffer nachzulegen. Sowohl Lars Winterhagen wie auch Rodion Sieben, Leon Cem Özdemir und Daniel Silva Mota scheiterten in aussichtsreicher Position. Die Gastgeber sorgten mit ihren schnellen Kontern und langen Bällen immer wieder für Gefahr vor dem Remagener Gehäuse, beim Torabschluss fehlte jedoch die Genauigkeit und letzte Konsequenz, sodass es mit der knappen Gäste-Führung in die Halbzeitpause ging.

image

Im zweiten Durchgang verpasste Daniel Silva Mota nur Sekunden nach Wiederanpfiff das 2:0 für die Gäste. Nach sehenswerten Kombinationsspiel scheiterte er am gegnerischen Schlussmann. Immer wieder ergaben sich in der Folge gute Torchancen für die Kombinierten der Stadt Remagen, die jedoch ungenutzt blieben. Wie aus dem Nichts gelang den Hausherren Mitte der zweiten Halbzeit der Ausgleichstreffer. Nach einem Missverständnis in der Remagener Defensive hatte die JSG Adenau leichtes Spiel und traf zum vermeidbaren 1:1. In der Schlussviertelstunde wurde die Partie immer hektischer, auf Seiten der JSG Remagen mussten gleich drei Akteure eine 5 Minute-Strafe verbüßen. Hinzu kommt eine unnötige rote Karte eines Auswechselspielers aufgrund einer Unsportlichkeit. Dennoch zeigten die Gäste gerade in Unterzahl eine starke kämpferische Leistung. Acht Minuten vor dem Ende traf Torjäger Leon Cem Özdemir nach tollem Zuspiel von Justin Jost zum viel umjubelten 2:1 für die Gäste. In den Schlussminuten hielt Torwart Kaspar Meyer den knappen Auswärtssieg der Remagener dank zweier Glanzparaden fest.

Aufgrund der ersten Halbzeit und einem deutlichen Chancenplus konnten die Kombinierten aus Remagen, Kripp, Oberwinter und Unkelbach einen verdienten Auswärtserfolg in Wanderath feiern. Mit 12 Punkten aus 6 Spielen stehen die Remagener um Trainerduo Marc Göttlicher und Simon Koep derzeit punktgleich mit der JSG Maifeld und dem Grafschafter SV an der Tabellenspitze der Leistungsklasse. Nach der Osterpause geht es für die JSG-Akteure mit dem Auswärtsspiel bei der JSG Bengen weiter.

JSG Adenau – JSG Remagen 1:2 (0:1)
Aufstellung: Kaspar Meyer – Tobias Amendt, Felix Menzel (57. Enrico Murschel), Yasin Kumtepe, Patrick Donoghue – Luca Kohlhaas, Yunus Öz (65. Tim Frensch) – Daniel Silva Mota (79. Justus Gemein), Leon Cem Özdemir (73. Rodion Sieben), Lars Winterhagen (27. Ege Mert Er/71. Lars Winterhagen) – Rodion Sieben (41. Justin Jost)
Tore: 0:1 Lars Winterhagen (12.), 1:1 (59.), 1:2 Leon Cem Özdemir (72.)