B1-Junioren in Torlaune: 23 Treffer in zwei Spielen

In der vergangenen Woche standen für die B1-Junioren der JSG Oberwinter/Remagen/Kripp/Unkelbach gleich zwei Spiele in der Leistungsklasse auf dem Programm. Am Mittwochabend (21. März) reisten die Kombinierten der Stadt Remagen zur JSG Nickenich. In einer einseitigen Partie, die sich ausschließlich in der Platzhälfte der Gastgeber abspielte, konnten die Gäste einen deutlichen 15:0-Auswärtssieg feiern. Die Platzherren, die von Beginn an in Unterzahl agierten, standen sehr tief und schafften es zu mindestens in den ersten 25 Minuten die Remagener weitgehend vom eigenen Tor fernzuhalten. Lediglich Mathis Bender gelang es in der 11. Minute den Ball im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Erst mit dem zweiten Treffer der Gäste in der 27. Minute durch Mustafa Ghazale war der Bann gebrochen und die Kombinierten aus Oberwinter, Remagen, Kripp und Unkelbach erhöhten bis zum Seitenwechsel auf 7:0.

Im zweiten Durchgang dauerte es keine zwei Minute, ehe die Gäste ein achtes Mal trafen. Bis zum Schlusspfiff schraubten die Remagener das Ergebnis auf 15:0 in die Höhe. Aufgrund von drei Aluminiumtreffern und dem Auslassen zahlreicher Tormöglichkeiten, hätte das Ergebnis durchaus noch höher ausfallen können. Mit Mathis Bender (5), Erik Müller (2), Jolly Obasuyi Moses (2), Rodion Sieben (2), Mustafa Ghazale (2) und Jona Mehren (2) konnten sich sechs Spieler in die Torschützenliste eintragen.

Am Freitagabend (23. März) empfingen die B1-Junioren den TuS Hausen zum Heimspiel auf dem Kripper Kunstrasenplatz. Die zahlreichen Zuschauer sahen von Beginn an ein munteres Spiel mit einer Vielzahl von Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. In der 11. Minute gelang den Gästen der nicht unverdiente Führungstreffer. Durch eine Tempoverschärfung in der Folgezeit traf zunächst Mustafa Ghazale in der 16. Minute zum 1:1, ehe Jolly Obasuyi Moses nur zwei Minuten später den Führungstreffer für die Hausherren markierte.  Mathis Bender erhöhte in der 24. Minute auf 3:1. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielten die Gäste per direktverwandeltem Freistoß den Anschlusstreffer.

Im zweiten Durchgang ging das muntere Toreschießen weiter. Zunächst erhöhte Mathis Bender in der 45. Minute auf 4:2, ehe dem TuS Hausen im direkten Gegenzug der erneute Anschlusstreffer gelang. Florian Palm stellte in der 58. Minute den Zwei-Tore-Abstand wieder her, der jedoch erneut nur wenige Minuten hielt, da die Gäste ein weiteres Mal trafen. Im Laufe der zweiten Hälfte vergaben die Platzherren zahlreiche Tormöglichkeiten, sodass die Partie lange offen blieb. Erst in den Schlussminuten nutzten die Hausherren ihre Möglichkeiten konsequenter und trafen noch dreimal zum letztendlich verdienten 8:4-Heimerfolg. Mustafa Ghazale per Doppelpack und erneut Mathis Bender markierten die Treffer zum dritten Sieg binnen sieben Tagen.

Das Remagener Trainerduo Marc Göttlicher und Simon Koep zeigte sich aufgrund der vier (vermeidbaren) Gegentreffern und der schwachen Chancenauswertung nicht ganz zufrieden, dennoch blickt man optimistisch auf die bevorstehenden Aufgaben. Nach den Osterfeiertagen reisen die B1-Junioren zum Auswärtsspiel zur JSG Adenau (07. April um 16:00 Uhr in Wanderath).