B1 auch in Ahrweiler siegreich

Am 8. Spieltag der Leistungsklasse gastierten die Kombinierten der JSG Remagen beim Ahrweiler BC. Nach einer zerfahrenen Anfangsphase auf dem ungewohnten Hartplatz im Ahrweiler Ahrstadion, fanden die Gäste zusehends besser ins Spiel und erspielten sich erste Tormöglichkeiten. Die beste Möglichkeit den Führungstreffer zu erzielen hatten allerdings die Hausherren, doch Schlussmann Kaspar Meyer bewahrte seinen Farben mit einer starken Parade vor dem Gegentreffer. Nach ersten zaghaften Schussversuchen auf das gegnerische Gehäuse, war es Yunus Öz, der in der 23. Minute zur Gäste-Führung traf. Zehn Minuten später netzte Kapitän Michael Tscherepanow zum 2:0 für die Gäste ein. Einen Schuss von Justin Jost konnte der Ahrweiler Keeper nicht festhalten, sodass Michael Tscherepanow als „Abstauber“ zur Stelle war.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die Remagener ihre beste Phase im Spiel und krönten ihre Dominanz mit den Treffern zum 3:0 und 4:0. In der 47. Minute traf zunächst Justin Jost, ehe Luca Kohlhaas den vierten Treffer der Gäste markierte. Vorausgegangen war ein sehenswertes Kombinationsspiel mit Leon Cem Özdemir, der an insgesamt drei Remagener Treffern als Vorlagengeber beteiligt war. Mitte des zweiten Durchgangs gelang den Gastgebern der Anschlusstreffer. Nur wenige Minuten später stellte Patrick Donoghue mit dem Treffer zum 5:1 den alten Abstand wieder her. Mit dem erneuten Anschlusstreffer der Platzherren in der 68. Minute wurde die Partie in den Schlussminuten nochmal etwas hektischer. Trotz einer deutlichen 5:2-Führung fanden die Remagener ihren Spielrhythmus nicht mehr und machten nun zahlreiche Fehler im Aufbauspiel. Dank einer guten kämpferischen Vorstellung verhinderten die Kombinierten der Stadt Remagen einen weiteren Gegentreffer und konnten so letztendlich einen verdienten 5:2-Auswärtssieg beim Ahrweiler BC feiern.