B-Junioren: Remis im Spitzenspiel und Kantersieg gegen Grafschaft

Am Freitagabend (13. April) empfingen die B1-Junioren der JSG Remagen/Oberwinter/Kripp/Unkelbach den ungeschlagenen Tabellenführer JSG Maifeld auf dem heimischen Kunstrasenplatz. Die Gäste reisten punktverlustfrei und ohne jeglichen Gegentreffer zum Spitzenspiel nach Kripp.

Von Beginn bot sich den zahlreichen Zuschauern ein munteres Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Die Gastgeber versuchten es auf die spielerische Weise, fanden aber nur selten Mittel gegen die kompakte Defensive der Gäste. Der Tabellenführer aus dem Maifeld agierte meist mit langen Bällen auf seine pfeilschnellen Sturmspitzen, die so immer wieder für Gefahr vor dem Remagener Gehäuse sorgten. Dank einer aufmerksamen Viererkette sowie Schlussmann Samet Parlak blieb es jedoch zunächst beim torlosen Remis. Als beide Seiten schon auf dem Pausenpfiff von Schiedsrichter Florian Fischer warteten, gelang den Gästen nach einem schnell vorgetragenen Konter doch noch der Führungstreffer. Vorausgegangen war ein unnötiger Ballverlust im Remagener Mittelfeld.

Sowie die erste Hälfte endete, so begann der zweite Durchgang. Es waren erst wenige Augenblicke gespielt, da konnten die Kombinierten der JSG Maifeld ein zweites Mal jubeln. Einen Aussetzer der Remagener Hintermannschaft nutzten die Gäste zum 2:0. Zuvor verpasste Mustafa Ghazale nach Hereingabe von Rodion Sieben freistehend vor dem Maifelder Gehäuse den Ausgleichstreffer für die Platzherren. Mitte der zweiten Hälfte übernahmen die Hausherren zusehends das Spielgeschehen und kamen zu einigen guten Einschussmöglichkeiten. In der 62. Minute verkürzte Mathis Bender auf 1:2, nachdem zuvor erneut Mustafa Ghazale am Schlussmann der Gäste scheiterte. Mit dem Anschlusstreffer „wachgerüttelt“ ergaben sich immer mehr Torchancen für die Gastgeber. In der 68. Minute netzte Mustafa Ghazale nach Vorarbeit von Daniel Silva Mota zum verdienten 2:2 ein. In den Schlussminuten entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Dank einer stabilen Viererkette mit Erik Müller, Jona Mehren, Michel Meyer und Enrico Murschel blieb es jedoch bei zwei Gegentreffern. Auf der anderen Seite hatten die Hausherren per Handelfmeter noch die Riesenchance zum Heimsieg. Jolly Obasuyi Moses verpasste jedoch seinen achten Saisontreffer, sodass es letztendlich beim 2:2-Unentschieden blieb.

Die Gastgeber waren über weite Strecke das aktivere Team, verpassten es jedoch den Gästen die erste Saisonniederlage beizubringen. Mit weiterhin drei Punkten Rückstand auf die JSG Maifeld bleiben die Kombinierten der Stadt Remagen Tabellenzweiter.

6:2-Heimerfolg gegen die JSG Grafschaft

Nur 48 Stunden zuvor (11. April) trafen die B1-Junioren der JSG Remagen/Oberwinter/Kripp/Unkelbach auf die JSG Grafschaft und bezwangen diese mit 6:2. Die Platzherren erwischten einen Blitzstart und erzielten in Person von Daniel Silva Mota bereits wenige Sekunden nach Anpfiff den schnellen Führungstreffer. Per Eigentor gelang den Gästen in der 21. Minute der Ausgleichstreffer, der jedoch nur zwei Minuten Bestand haben sollte. Mustafa Ghazale brachte seine Farben in der 23. Minute erneut in Front. Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte Mathis Bender auf 3:1.

Auch im zweiten Durchgang waren die Gastgeber die klar spielbestimmende Mannschaft und trafen noch dreimal. Zunächst konnte sich Rodion Sieben mit einem sehenswerten Treffer in der 47. Minute in die Torschützenliste eintragen, ehe Kapitän Erik Müller seine starke Leistung mit dem Treffer zum 5:1 krönte. In der 65. Minute war es erneut Rodion Sieben, der für die Hausherren traf. In der Folgezeit verpassten die Römerstädter weitere Treffer nachzulegen, Daniel Silva Mota, Sascha Henninger und Jolly Obasuyi Moses hatten gleich mehrfach den siebten Treffer auf dem Fuß. Den Schlusspunkt setzten jedoch die Gäste aus der Grafschaft, die mit dem Abpfiff zum 2:6-Endstand trafen.

Nächster Gegner für die Remagener ist am kommenden Samstag (21. April) die SG 99 Andernach II.