B-Junioren ohne viel Glanz zum Heimsieg gegen Koblenz

JSG Remagen – TuS RW Koblenz II  2:0 (2:0)

Sah man zuletzt noch eine stark aufspielende B-Junioren-Mannschaft der JSG im Hunsrück, so musste man sich am vergangenen Wochenende mit „Hausmannskost“ begnügen.

Zunächst startete das Team um Trainergespann Reichlin/Kehl wie die Feuerwehr in die Begegnung gegen die Zweitvertretung des TUS RW Koblenz, denn bereits in der 2. Spielminute erzielte Jolly Moses das 1:0 für die Hausherren. Vorangegangen war eine super Einzelaktion des Rechsaußen Marvin Henk, der sich mit seiner Schnelligkeit von der Mittelinie bis in den Fünfmeterraum der Gäste vortankte, dort von zwei Verteidigern zwar gestoppt werden konnte, allerdings den Ball irgendwie vor die Füße des lauernden Jolly Obasuyi Moses bekam, der nur noch zum viel umjubelten Führungstreffer vollenden musste.

Wer dachte, das Spiel würde nun entspannt für die Remagener Mannschaft werden, sah sich getäuscht. Die Gastgeber verloren viele Zweikämpfe im Mittelfeld und brachten so den Gegner immer wieder in Ballbesitz, der dann durch schnell vorgetragene Konter gefährlich vor dem Remagener Gehäuse auftauchte. Der an diesem Tag erneut gut aufgelegte Schlussmann Yannick Buchholz musste in der Folgezeit sage und schreibe viermal Kopf und Kragen riskieren, um seine Bude sauber zu halten.b1

Mitte der ersten Hälfte bekam man dann das Spiel wieder etwas besser im Griff und konnte in der 25. Minute durch Mathis Bender auf 2:0 erhöhen. Einen Flankenball nahm der Mittelfeldakteur auf Höhe des Elfmeterpunktes perfekt an und lupfte die Kugel gekonnt über den aus seinem Tor eilenden Schlussmann. Bis zur Halbzeit tat sich dann nicht mehr viel auf beiden Seiten und so ging man mit einer etwas schmeichelhaften Führung in die Kabine.

In der 2. Hälfte kontrollierte Remagen die Begegnung deutlich souveräner, so dass dem Gegner aus Koblenz kaum noch Räume und Chancen geboten wurden. Allerdings schloss man die eigenen Angriffe leider zu überhastet ab, so dass sie ungenutzt blieben. Am Schluss standen ein ungefährdeter 2:0-Heimsieg und drei wichtige Punkte für die B1 zu Buche, was den Traum vom angepeilten Aufstieg in die B-Junioren-Rheinlandliga nach wie vor leben lässt.