Auswärtssieg: E2 belohnt sich für eine tolle Leistung

SG Westum – JSG Kripp II 1:4 (0:2)

Mit dem Tabellenführer aus Westum wartete am Freitagabend die wohl schwerste Aufgabe direkt nach den Herbstferien auf unsere jüngere E-Jugend. Das Hinspiel in Remagen konnte Westum im Ergebnis klar für sich entscheiden, spielerisch gute Ansätze attestierten die Trainer Milkan Sargin und Kay Rückels ihren Schützlingen aber auch zum damaligen Zeitpunkt schon.

Die Jungs und Mädchen der JSG gingen ohne Anlaufschwierigkeiten direkt in den Angriffsmodus und setzten die im Schnitt um ca. 1,5 Jahre älteren Westumer von Beginn an unter Druck. Das führte zwangsläufig zu Chancen und anders als Hinspiel auch zu zwei Toren bis zur Halbzeitpause, die beide sehr sehenswert herausgespielt waren.

Zu Beginn der zweiten Hälfte bäumte sich Westum auf und wollte sich nicht so leicht geschlagen geben. Mehrfach rette die Torlatte und ein guter Remagener Torhüter die Führung für die JSG, beim Anschlusstreffer aus kurzer Distanz war allerdings auch er dann machtlos.

Das Spiel schien für einen Moment lang wieder offen und ein etwas überforderter Spielleiter verursachte etwas mehr Hektik auf dem Platz als vielleicht nötig gewesen wäre. Remagen antwortete fußballerisch und machte mit zwei Toren innerhalb von 2 Minuten alles klar.

Fazit: Eine bemerkenswerte Leistung, die zwar unerwartet aber nicht gänzlich überraschend kam. Das Team hat sich gut in die Saison hineingekämpft und konnte mit diesem Erfolg verdient zum Tabellenführer aufschließen. Damit ist der Kampf um die Qualifikationsplätze zur Leistungsklasse wieder komplett offen. Wir drücken der Mannschaft die Daumen. Weiter so!