„Alte Schule“ des SVR gewinnt das Turnier in Bachem

Nachdem man im letzten Jahr nach einer unglücklichen Halbfinalniederlage den Titel aus dem Jahr 2016 nicht verteidigen konnte, holte sich die Alte Schule dieses Mal den Pott vom SV Dernau zurück. Trotz der kurzfristigen Ausfälle von Mathias Sitko und Yusuf Köse zeigte sich die Mannschaft im gesamten Turnierverlauf als kompakte und spielstarke Einheit und sicherte sich ungeschlagen den 1. Platz. Lediglich im Auftaktspiel gegen die SG Gimmingen musste man sich mit einem Unentschieden (2:2) zufrieden geben. Anschließend behielt die Mannschaft gegen den Gastgeber Bachem/Walporzheim mit 5:1 und auch in der abschließenden Vorrundenbegegnung gegen Leimersdorf mit 4:2 die Oberhand. Gegner im Halbfinale waren die Routiniers des BC Ahrweiler, die überraschend klar mit 4:1 besiegt wurden. Im Finale wartete dann Dauerrivale SV Dernau. Spannende vierzehn Minuten gab es für die Zuschauer zu sehen, in denen die Dernauer zunächst mit 1:0 in Führung gingen. Durch Tore von Alex Pax und Norman Tischendorf konnte die Partie jedoch gedreht und letztendlich verdient mit 2:1 gewonnen werden.

AQHY0569

Das siegreiche Team: Kay Rückels, Jens Birkelbach, Florian Gottschalk, Norman Tischendorf, Björn Güttes, Karsten Ehlert, Martin Beck, Guido Bodenheim, Alex Pax