A-Junioren punkten gegen den Tabellenführer

JSG Oberwinter – JSG Grafschaft 1:1 (0:0)

06.11.2017 | Am Samstag empfingen die A-Junioren der JSG Oberwinter den Tabellenführer aus der Grafschaft in Kripp. Nach 6 Punkten aus den letzten zwei Spielen wollte man zeigen, dass man zurecht aus dem Tabellenkeller geklettert war und so wurde es eine starke taktische Leistung der Gastgeber. Wie zu erwarten, nahmen die Gäste sofort das Heft in die Hand und versuchten Druck aufzubauen. Doch die defensiv-eingestellte Abwehr um Kapitän Michael Tscherepanow ließ nichts zu. So kam auch die JSG hin und wieder zu Kontermöglichkeiten, diese waren aber, wie auch die Chancen der JSG Grafschaft nicht zwingend. Mit einem 0:0 ging es in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit gab es mehr Torchancen auf beiden Seiten. Bereits in der 48. Minute stand ein Gäste-Akteurr alleine vor Torwart Roman Wagner, dieser bewahrte die Ruhe und klärte mit dem Fuß. Nun waren auch die Oberwinterer wieder wach und konnten sogar einige Eckbälle herausarbeiten. Patrick Donoghue und Michael Tscherepanow scheitern jeweils nur knapp per Kopf. Dann musste in der 53. Minute der starke Rechtverteidiger Felix Menzel, nach einem Zusammenstoß, am Spielfeldrand behandelt werden. Diese Lücke, in der sonst überragenden Abwehrreihe, nutzen die Grafschafter gnadenlos und erzielen durch Timo Retterath das 0:1. Nun liefen die Jungs aus der Grafschaft heiß und rannten wütend gegen die Oberwinterer Abwehr an, jedoch ohne Erfolg. Im Gegenteil, um den einen Punkt zu erkämpfen, stellt Trainer Patrick Warmbier um und ließ nun Patrick Donoghue offensiv mitmischen. Dieser fackelte nicht lange und lupfte den Ball aus 20 Meter ins Grafschafter Tor. Nach dem Ausgleichstreffer wurde wieder auf Defensive umgestellt, um das Ergebnis über die 90 Minuten zu bringen.

Am kommenden Sonntag reisen die A-Junioren nach Andernach, wo sie auf die JSG Nickenich treffen. Anstoß ist um 11:00 Uhr.