F1-Junioren der JSG Remagen besuchten Bundesligaspiel des 1. FC Köln

Köln/Remagen – Die F1-Junioren der Jugendspielgemeinschaft (JSG) des SV Remagen und des SV Remagen-Kripp besuchten am Sonntag, den 22.10.2017 das Bundesligaspiel des 1. FC Köln gegen SV Weder Bremen im Kölner Rheinenergiestadion.

Mit dem Besuch belohnten sich Spieler, Trainer, Eltern und Geschwister für eine bisher außerordentlich erfolgreiche Saison. Eine bislang makellose weiße Weste des Fußballnachwuchses ist das Resultat aus bisher zwei Heimsiegen (11:0 und 13:0) und zwei Auswärtssiegen (12:3 und 21:0). Grund genug sich zu belohnen. Anke Rückels übernahm die Organisation und bescherte den über dreißig Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen tollen Stadionbesuch mit Bahnfahrt. Auch das Wetter spielte mit. Somit stand einem schönen Fußballnachmittag, an dem die Kinder ihren Idolen einmal sehr nahekommen konnten, nichts im Wege. Schon alleine der Auftritt der Cheerleader sowie das Absingen der FC-Hymne beeindruckte die Nachwuchskicker sichtlich. Trotz eines spannenden Spielverlaufs und einer guten Stimmung im Stadion wollten im Kellerduell der Bundesliga aber keine Tore fallen. Dieser kleine Wehrmutstropfen tat der Stimmung und guten Laune indessen keinen Abbruch. Nach dem Spiel wurde sich noch mit Stadionwurst und Kaltgetränken gestärkt, sowie mit Fanartikeln aus dem Fanshop eingedeckt. Anschließend trat der Tross gegen 17:00 Uhr gemeinsam die Heimreise an. Gegen 18:30 Uhr wurde die Heimatstadt erreicht und für alle  Mitgereisten endete ein ereignisreicher Tag. f1 in köln

Das Ziel der Teambildung und der Motivation der Nachwuchskicker konnte mit dem Besuch des Bundesligaspiels sicher erreicht werden. So wurde auch das letzte Heimspiel am vergangenen Freitag mit 12:0 gewonnen.

Zum Kader gehören:

Joseph Gussev, Eric Rötter, Lionel Daoud, Erik Gebhardt, Violetta Sieben, Ben Rückels, Leon Ruppel, Can Sargin, Ismael Kitoglou, Sean-Luca Heberlein, Finn Baier, Yannik Schuster, Clara Jünger, Max Reschke, Milkan Sargin (Trainer), Kay Rückels (Trainer)