2. siegt in Dernau

SV Dernau II – SV Remagen II 2:4 (1:1)

Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzte sich die 2. Mannschaft letztendlich noch standesgemäß und verdient mit 4:2 beim klassentieferen SV Dernau II durch und zieht dadurch in die nächste Pokalrunde ein. Den Ausgleichstreffer (die Gastgeber waren überraschend in der 12. Minute mit 1:0 in Führung gegangen) erzielte Neuzugang Denis Rieder per Handelfmeter in der 25. Minute. Mit diesem Zwischenstand wurden die Seiten gewechselt. Ein Doppelschlag von Turgut Levent und Lokman Ünal in der 50. bzw. 57. Minute sorgte zu Beginn der 2. Halbzeit für die Vorentscheidung. Hakan Akman sorgte dann acht Minuten vor Ende der Begegnung für das 4:2, nachdem die Hausherren kurz zuvor nochmals verkürzt hatten.

Fazit: Eine durchschnittliche Leistung reichte aus, um verdient eine Runde weiter zu kommen. Im ersten Meisterschaftsspiel (Samstag, 26.8., 17 Uhr bei der SG Ahrtal II) wird jedoch eine Leistungssteigerung von Nöten sein, um erfolgreich in die Saison zu starten.

Es spielten: Dominik Stahl, Kai Jahnke, Björn Diwo, Fabian Bücklers, Daniel Su, Milkan Sargin (71. Daniel Hecht), Mario Jäger (77. Ferhat Ünal), Turgut Levent, Lokman Ünal, Denis Rieder (83. Burak Su), Hakan Akman