2. Mannschaft unterliegt Inter Sinzig mit 1:6

SV Remagen II – FC Inter Sinzig 1:6 (0:1)

Bekanntlich reichen 45 gute Minuten in einem Fussballspiel selten, um irgendetwas zählbares aus einer Partie mitzunehmen. Diese alte Weisheit bewahrheitete sich auch am Samstag beim Heimspiel unserer 2. Mannschaft. Denn bis zur 45. Minute war auf dem Rasen kein Unterschied zwischen beiden Teams auszumachen und die Unzufriedenheit bei den Gästen, die in dieser Spielzeit sehr hohe Ziele verfolgen, war deutlich spürbar. Doch leider fiel unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff und damit zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt doch noch der Führungstreffer für den Favoriten. Als Torschütze zeichnete sich Albert Buhler aus, seines Zeichens Mannschaftskapitän und vergangene Saison noch einer der torgefährlichsten Akteure in der Bezirksliga. Allein diese Personalie zeigt, welche Ambitionen der Lokalrivale in dieser Saison hat!

Nach dem Seitenwechsel dominierten die Gäste mit der Führung im Rücken die Begegnung recht deutlich und schraubten das Ergebnis in regelmäßigen Abständen gegen eine auch konditionell nachlassende Remagener Mannschaft nach und nach in die Höhe. Remagen konnte zwar zwischenzeitlich zum 1:4 verkürzen, musste aber nach dem Schlusspfiff und dem Endstand von 1:6 die Dominanz des Gegners neidlos anerkennen.

Fazit: Unglücklicherweise musste unsere 2. Mannschaft an den ersten beiden Spieltagen gleich gegen die zwei vermeintlich stärksten Gegner der Kreisliga B ran und kassierte (erwartungsgemäß) deftige Niederlagen.  In den kommenden Wochen trifft man aber sicherlich auf Mannschaften, gegen die Punktgewinne und auch Siege möglich sind, so dass sich das Team nicht allzu lange mit den beiden Pleiten beschäftigen sollte.

Es spielten: Marcel Pax, Fabian Bücklers, Christian Richter, Dani Su, Turan Levent, Turgut Levent, Florian Schilling, Milkan Sargin, Hakan Akman, Alexander Pax, Süleyman Topal, Florian Jakobs, Daniel Hecht, Okan Taylay