2. Mannschaft glückt die Revanche für das Pokal-Aus vor Wochenfrist

SV Remagen II – SC Rhein-Ahr Sinzig: 3:0 (1:0)

Eine Woche nach dem ärgerlichen Pokal-Aus nutzte unsere 2. Mannschaft das anstehende Meisterschaftsspiel gegen die Gäste aus der Barbarossasstadt zur Wiedergutmachung. Dabei war die Partie insbesondere vor dem Seitenwechsel nicht besonders sehenswert und bot über weite Strecken nur Magerkost und Sommerfußball. Kaum Bewegung, keine Kombinationen und somit auch fast nichts Erwähnenswertes gab es zu sehen – bis zur 42. Spielminute, als der einzige gelungene Spielzug zum 1:0 führte. Nach einem 40m-Pass von Fabian Bücklers ließ Abnehmer Mario Jäger gekonnt einen Verteidiger stehen und schloss trocken mit links zur Pausenführung aus 10m ab.

In der 2. Halbzeit zeigten die Spieler von Marcel Pax dann deutlich mehr Engagement und es entwickelte sich eine zunehmend einseitige Begegnung. Lediglich die Chancenverwertung gab Anlass zur Kritik und sorgte dafür, dass nur noch zwei weitere Treffer fielen. Lokman Ünal nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit und Mehmet Zengin (72.) schraubten das Ergebnis auf 3:0 in die Höhe. Mit diesem Sieg bleibt die Mannschaft dem Tabellenführer aus Heimersheim auf den Fersen und hält die Aufstiegsträume am Leben.